新万博体育下载_万博体育app【投注官网】

图片

Mit der Public Climate School (PCS) ?ffnet die Universit?t Augsburg vom 4. bis 8. November 2024 eine gro?e Zahl an Lehrveranstaltungen, die sich mit verschiedenen Aspekten rund um das Klima befassen, für die ?ffentlichkeit. Damit beteiligt sie sich an der bundesweiten Initiative, die an vielen Hochschulen in Deutschland durchgeführt und von Forschenden und Studierenden mitgestaltet wird.? Mit den ?ffentlichen Veranstaltungen m?chte die Universit?t Augsburg einen Beitrag dazu leisten, wissenschaftlich fundiertes Wissen rund um die Klimakrise zu vermitteln und für die damit verbundenen Themen zu sensibilisieren. An der PCS beteiligen sich Dozierende aus unterschiedlichen Fakult?ten und laden in ihre Sitzungen ein. Das Programm wird vom Zentrum für Klimaresilienz koordiniert. Die Universit?t beteiligt sich auf Anregung des Studentischen Konvents an dem bundesweiten Bildungsprogramm und st?rkt damit auch den Transfer von der Wissenschaft in die Gesellschaft in einem ihrer zentralen Forschungsfelder.

?

?

Mitmachen

Nach der Premiere 2023 beteiligt sich die Universit?t auch dieses Jahr an der bundesweiten Aktionswoche im Herbst vom 04. bis zum 08.11.2024. Als Universit?t wollen wir dabei unsere wissenschaftlichen Kompetenzen als Forschungseinrichtung einbringen. Die einzelnen Veranstaltungen unserer PCS finden daher grunds?tzlich im Format einer Lehrveranstaltung in Verantwortung einer Wissenschaftlerin oder eines Wissenschaftlers der Universit?t Augsburg statt.

Vor diesem Hintergrund laden wir Sie als Dozierende der Universit?t Augsburg herzlich ein, sich in der genannten Veranstaltungswoche mit Ihren Beitr?gen an der PCS zu beteiligen. Konkret bitten wir Sie, in dem o. g. Zeitraum bestehende oder eigens aufgesetzte Lehrveranstaltungen dem Themengebiet des Klimawandels zu widmen und diese für die Angeh?rigen der Universit?t Augsburg sowie für externe G?ste zu ?ffnen. Denkbar sind dabei auch die Einladung externer Referentinnen und Referenten oder das Angebot von speziellen Veranstaltungsformaten, wie z. B. Exkursionen im Augsburger Stadtgebiet. Gem?? der grundlegenden Intention der PCS, Klimabildung ?für alle“ zu erm?glichen, sollten die einzelnen Veranstaltungen idealerweise auch ein Publikum ohne einschl?gige Vorkenntnisse bzw. akademische Ausbildung ansprechen, wie z. B. Schülerinnen und Schüler. Die Programmwoche wird durch eine zentral organisierte Anfangs- und Schlussveranstaltung abgerundet.


Ihre Veranstaltungsidee melden

?

Zur Koordination und Vorbereitung des Veranstaltungsprogramms, bitten wir Sie bis zum 15.07.2024 Ihre Beitr?ge in der folgenden Tabelle auf ?OneDrive“ der Universit?t Augsburg (Zugang mittels RZ-Account) anzumelden:

Programmbeitr?ge PCS UniA Nov. 24.xlsx


Uns ist bewusst, dass bis zur genannten Frist die R?umlichkeiten und Daten der Lehrveranstaltungen voraussichtlich bisher nicht (vollst?ndig) feststehen. Um eine frühzeitige inhaltliche Programmplanung zu erm?glichen, tragen Sie bitte die bis dahin bekannten Informationen ein. Etwaige fehlende Daten k?nnen zu gegebener Zeit nachgereicht werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Gesch?ftsführung des Zentrums für Klimaresilienz (Hr. Dr. Heuson, clemens.heuson@uni-a.de, Tel. 4800).
Die Public Climate School ist eine fakult?tsübergreifende Veranstaltung der Universit?t Augsburg und wird vom Zentrum für Klimaresilienz koordiniert.

?

?

Das Zentrum für Klimaresilienz (ZfK) an der Universit?t Augsburg wurde Ende 2020 gegründet. Das Forschungszentrum widmet sich mit einem interdisziplin?ren Ansatz der Forschung und Wissenschaftskommunikation im Bereich der Klimaresilienz. Ziel ist es, wissenschaftliche Grundlagen zu erarbeiten sowie ganzheitliche und umsetzbare Strategien auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene zu entwickeln, die Anpassungen an die unabwendbaren Folgen des Klimawandels aufzeigen.

? Universit?t Augsburg

Suche